Close

Monatliche Archive: Februar 2008

Seltene Wintergäste zu Gast am Rand der Senne und des Teutoburger Waldes

Die strukturreiche, von zahlreichen Hecken und Gehölzstreifen unterbrochene Feldlandschaft um die Gemeinde Schlangen ist die Heimat vieler für diesen Lebensraum typischen Brutvogelarten, z.B. der Feldlerche, des Rebhuhns oder der Goldammer. In den Wintermonaten wird die Natur am Rand von Teutoburger Wald und Senne durch seltene Wintergäste aus dem Norden und Osten Europas bereichert.

24. Februar 2008

mehr

Nordrhein-Westfalens erstes Seeadler-Paar lebt in der Senne

Ein Seeadler-Paar ist höchstwahrscheinlich in der Senne heimisch geworden. Es sei dies das erste Mal, dass sich Seeadler in Nordrhein-Westfalen niedergelassen haben. Für Ornithologen und die Mitarbeiter der Biologischen Station Paderborner Land ist dies eine Sensation. In den vergangen Monaten wurden das Männchen und das etwas jüngere Weibchen regelmäßig gesichtet.

12. Februar 2008

mehr