Sperrzeiten der Senne sollen sich in 2008 verringern

Die einmalige Sennelandschaft ist aufgrund der Sperrzeiten leider viel zu selten zugänglichAuf einer Tagung des Deutsch-Britischen Arbeitskreises haben die britischen Streitkräfte eine Reduzierung der Sennesperrzeiten für 2008 angekündigt. Bei dem Treffen, an dem die Senneanrainer-Kommunen und –Kreise sowie zuständige Bundesbehörden teilnahmen, hat das britische Militär bekanntgegeben, dass der Truppenübungsplatz Senne in diesem Jahr an 130 Tagen geschlossen sein soll.

Im Vorjahr sei der Truppenübungsplatz noch an 167 Tagen geschlossen gewesen. Die massiven Sperrzeiten im Jahr 2007 hatten zu heftiger Kritik bei Berufspendlern, Naturschützern und Touristen geführt.

Schwerpunkte der Schließung seien für das Frühjahr und den Herbst geplant.

Aussagen, in wie weit die Sperrzeiten die Wochenenden sowie die für Berufspendler wichtigen Morgen- und Abendstunden betreffen, wurden nicht getätigt.

Schreibe einen Kommentar