Rundbrief Nr. 18 erschienen

Rundbrief Nr. 18Regelmäßig informieren wir mit dem Rundbrief Vereinsmitglieder und die Öffentlichkeit über aktuelle Entwicklungen zur Nationalparkdiskussion in Senne, Eggegebirge und Teutoburger Wald. In der aktuellen Ausgabe, dem Rundbrief Nr. 18, werden unter anderem die Kernpunkte eines Gutachtens zu den fachlichen Grundlagen eines Nationalparks Lippe vorgestellt. Der Befund ist eindeutig: „Wälder, Felsen, Höhlen“ – ein Nationalpark Lippe kann eigerichtet werden, die naturschutzfachlichen Kriterien sind erfüllt.!

Ein weiterer Schwerpunkt des vorliegenden Rundbriefs widmet sich der öffentlichen Diskussion um einen Nationalpark im Kreis Lippe, die von unbegründeten Befürchtungen und Behauptungen, je konkreter die Diskussion um einen Nationalpark in Lippe wird, belastet ist. Der Förderverein hat sich den verschiedenen Argumentationen angenommen und bei genauer Betrachtung wird schnell deutlich, dass sich die Vorurteile als unbegründet erweisen.

Der Rundbrief kann kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar