11. Wochenendseminar des Linken Forums Paderborn: Der Konflikt um die Senne – Die Senne als Standort “robuster” Geopolitik kontra Nationalpark Senne

Keine KampfdörferDas Seminar wird in Kooperation mit Arbeit und Leben e.V. Bielefeld und der GEW, Kreisverband Paderborn durchgeführt.

Das Wochenend-Seminar geht historischen und aktuellen Fragen nach zum Themenkomplex:

* Welchen wechselnden Funktionen diente die Senne vom Kaiserreich bis heute?
* Wie sieht der aktuelle rechtliche Status des britischen Militärs auf dem Truppenübungsplatz aus?
* Was sind seine aktuellen Planungen für Kampfdörfer und mehr in der Senne?
* Welche sicherheitspolitischen Strategien des britischen Militärs/ der EU/ der NATO stehen dahinter?
* Was bedeutet die militärische Planung in der Senne für die umliegenden Kommunen?
* Ist damit das Ziel eines Nationalparks Senne gestorben?
* Wie könnte ein wirkungsvoller Widerstand aussehen?

Referenten:

Professor Karl Otto, Bielefeld, Politologe
Professor Arno Klönne, Paderborn, Soziologe

Wann?
Samstag/Sonntag, 06./07. Juni 2009 um 15:00 Uhr bis Sonntag, 13:00 Uhr (nach dem Mittagessen) – Eine Wanderung unter Leitung von Clemens Berghoff ist anschließend möglich

Wo?
Senne Umweltbildungszentrum, Haustenbeckerstr.61, 32832 Augustdorf

Kosten …
Unterkunft, Vollpension und Seminarkosten 40,- €, ermäßigt 20,-
Ohne Übernachtung mit Seminarkosten incl. Essen 30,-
für GEW TN des KV/PB kostenfrei

Verbindliche schriftliche Anmeldung bei …
Gertrud Koch, Jahnplatz 4, 33102 Paderborn
0 52 51 / 33 90 0 oder G.Koch@pcnotdienst.com

Schreibe einen Kommentar