Close

Monatliche Archive: Juli 2009

Gutachten verharmlosen die Auswirkungen der COE-Bauvorhaben in der Senne

Die Ausbaupläne der britischen Streitkräfte auf dem Truppenübungsplatz Senne, wie der Neu- und Ausbau von Kampfdörfern, eines Schießhauses und vorgeschobener Stützpunkte (COE-Projekt), sind abzulehnen und notfalls mit juristischen Mitteln zu stoppen. Dies ist das Fazit einer Stellungnahme, die jetzt von den anerkannten Naturschutzverbänden NRW abgegeben wurde.

11. Juli 2009

mehr

Nationalparkidee darf nicht beerdigt werden!

Am 23. Juni wurden die Naturschutzverbände davon in Kenntnis gesetzt, dass die Landesregierung NRW und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) mit Zustimmung der Britischen Streitkräfte – ohne die Naturschutzverbände auch nur anzuhören – eine Vereinbarung zum Schutz der Natur auf britischen Truppenübungsplätzen in NRW unterzeichnet haben.

8. Juli 2009

mehr