Pressemitteilung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins Nationalpark Senne-Eggegebirge am 5. Mai 2018

Jahresmitgliederversammlung des Fördervereins Nationalpark Senne-Eggegebirge e.V. am 5.5.2018, um 14:30 Uhr im Landhaus Hirschsprung, Paderborner Straße 212, 32760 Detmold-Berlebeck

20 Jahre Förderverein Nationalpark Senne! Eigentlich ein schöner Grund zum Feiern, doch ein Kabinettsbeschluss vom 19.4.18 gießt viel Essig in den Jubiläumswein. 

  1. LEP NRW

Überschattet ist die Mitgliederversammlung durch den Kabinettsbeschluß der Landes-Regierung von NRW vom 19.4.2018 zum LEP NRW, der in der vorgelegten Fassung nicht mehr der Verantwortung für die Biodiversitätsstrategie, den Naturschutz und der Begrenzung des Flächenverbrauchs gerecht wird.

Die Mitgliederversammlung wird zu diesem Thema eine kritische Resolution verabschieden und wendet sich schon jetzt an alle interessierten Bürger und v.a. an die Landwirte, sich im Rahmen dieser Möglichkeiten für die Beibehaltung der Ziel- und Grundsatzformulierungen zum Flächenverbrauch, sowie der Erläuterungen im rechtsgültigen LEP von 2016 einzusetzen. Für den Förderverein ist das Anliegen der Beibehaltung des Nationalparks Senne von ganz entscheidender Bedeutung, damit für das Gebiet der Senne Planungs- und Investitionssicherheit in der Region OWL gegeben bleibt!

Der Förderverein ist dabei, eine erneute seriöse Umfrage durch das Institut EMNID gemeinsam mit der Bezirkskonferenz Naturschutz durchführen zu lassen, um auf empirischen Ergebnissen aufzubauen und nicht auf durch nichts gestützte Vermutungen, wie sie leider im Koalitionspapier der Landesregierung dargestellt sind.

Hier die vollständige PM des FV zum 5.5.2018 – Mitgliederversammlung

Schreibe einen Kommentar