Close

Monatliche Archive: Juli 2019

Trotz Streichung aus dem LEP: Nationalpark bleibt auf der Tagesordnung!

Wie angekündigt hat der Landtag NRW am 12. Juli den Nationalpark Senne aus dem Landesentwicklungsplan (LEP) gestrichen. Damit sei der „Nationalpark Senne offiziell begraben“, titelte danach die Lippische Landeszeitung. Der Förderverein Nationalpark Senne-Eggegebirge e.V. hat diese Entscheidung scharf kritisiert. Über 18.000 Einwendungen gegen die LEP-Änderung werden damit vom Tisch gewischt. Dass noch 2018 nach einer repräsentativen Befragung über 85 % der Menschen in NRW einen Nationalpark in der Senne befürworteten, wird einfach ignoriert.  Das Projekt eines Senne-Nationalparks wurde damit aber nicht […]

16. Juli 2019

mehr

Trinkwasservorräte in der Senne schützen!

Regenwassermangel, zunehmende Trockenheit, Absinken des Grundwasserspiegels und die angekündigte intensivere militärische Nutzung der Senne geben Anlass zur Sorge. Der Förderverein Nationalpark Senne – Eggegebirge e.V. fordert deshalb dringend von Politik und Verwaltung, das Grundwasser in der Senne für die zukünftigen Generationen bestmöglich zu schützen. Dieser Schutz ist mit der intensiveren Nutzung des Truppenübungsplatzes nicht in Einklang zu bringen. Eine enge Zusammenarbeit zwischen den Experten der Wasserwirtschaft, des Gewässerschutz und des Naturschutz ist aus Sicht des Fördervereins dringend geboten. Viele Aspekte […]

5. Juli 2019

mehr

Initiativkreis „Freie Senne“ kritisiert Ausweitung der militärischen Nutzung

In ihrer neuesten Ausgabe „Unsere Senne“ beschäftigen sich mehrere Autoren mit der Bedeutung der Senne für den Naturschutz und mögliche Auswirkungen, wenn demnächst auch noch NATO-Truppen den Truppenübungsplatz nutzen würden. Prof. Ulrich Harteisen, ehemaliger Vorsitzender des Fördervereins Nationalpark Senne, beschreibt die Senne als den wertvollsten Landschaftsraum in NRW mit „europaweiter Bedeutung“. Er bedauert, dass dem Schutz dieses einzigartigen Gebietes „nicht die notwendige Priorität in der Landesplanung eingeräumt wird“. Für Fritz Buhr, Sprecher der Paderborner Umweltverbände, ist dieses einzigartige Naturgebiet besonders […]

4. Juli 2019

mehr

Grüne fordern erneut den Nationalpark Senne

Im Zuge der bevorstehenden Entscheidung über den Landesentwicklungsplan(LEP) fordern die Grünen erneut, den LEP nicht zu ändern und den  Nationalpark Senne als Ziel beizubehalten. Der Landtag NRW wird die Entscheidung voraussichtlich noch vor der Sommerpause treffen. Der Landesvorstand der Grünen war am 24.Juni extra zu einem Besuch in die Senne angereist, um sich vor Ort ein Bild zu machen und seine Forderung zu bekräftigen.  Vor dem Hintergrund des dramatischen Artensterbens formulierten die Grünen: „Die Senne zu schützen ist einer der […]

1. Juli 2019

mehr

Brief an Ministerpräsident Laschet

Ministerpräsident Laschet hat erklärt, dass Nordrhein-Westfalen in Zukunft eine Vorreiterrolle in Sachen Klima-, Insekten- und Artenschutz einnehmen soll. Der Förderverein nimmt ihn beim Wort und hat ihm einen Brief mit der Aufforderung, einen zukünftigen Nationalpark Senne als Ziel im Landesentwicklungsplan zu belassen, geschrieben. Hier der Brief des Fördervereins im Wortlaut: https://documentcloud.adobe.com/link/track?uri=urn%3Aaaid%3Ascds%3AUS%3Ac8d9d861-b7e3-43e5-acf7-5d048f027071

1. Juli 2019

mehr