Neuer Rundbrief des Fördervereins erschienen

Mit dem Rundbrief Nr. 30 wendet sich der Förderverein an alle, die Neues über das Nationalparkprojekt und die Natur in der Senne erfahren möchten. Der Rundbrief enthält aktuelle Beiträge zum „Manövergebiet Senne 2020“, zu möglichen Sperrungen und zum Grundwasserschutz in der Senne. Peter Wohlleben und Bärbel Höhn äußern sich zum Nationalpark. Artikel zu Senne-Wölfin, zum Bildungsauftrag von Nationalparken und zu den aktuellen Waldschäden runden den 8-seitigen Rundbrief ab. Hier geht es zum Download!