Vorstellung neuer Gutachten sowie der Broschüre „Naturerbe Senne“

Es ist damit zu rechnen, dass die Briten 2018 mit dem Abzug beginnen werden und der weitere Abzug Schritt für Schritt bis Ende 2019 erfolgen wird. Dabei werden sie ein großes Vakuum in Sachen Naturschutz hinterlassen, denn sie finanzieren heute im Truppenübungsplatz Senne die Offenlandpflege und nehmen große Rücksicht auf die „Hot Spot der Biodiversität“ in der Senne. Weiterlesen