Close

LEP

Trotz Streichung aus dem LEP: Nationalpark bleibt auf der Tagesordnung!

Wie angekündigt hat der Landtag NRW am 12. Juli den Nationalpark Senne aus dem Landesentwicklungsplan (LEP) gestrichen. Damit sei der „Nationalpark Senne offiziell begraben“, titelte danach die Lippische Landeszeitung. Der Förderverein Nationalpark Senne-Eggegebirge e.V. hat diese Entscheidung scharf kritisiert. Über 18.000 Einwendungen gegen die LEP-Änderung werden damit vom Tisch gewischt. Dass noch 2018 nach einer repräsentativen Befragung über 85 % der Menschen in NRW einen Nationalpark in der Senne befürworteten, wird einfach ignoriert.  Das Projekt eines Senne-Nationalparks wurde damit aber nicht […]

16. Juli 2019

mehr

Bevölkerung will Nationalpark Senne

85 Prozent der Bevölkerung in NRW befürworten die Einrichtung eines Nationalparks in der Senne, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage. Zusätzlich liegen mehr als 15.000 formelle Einwendungen gegen die Streichung des Nationalparks aus dem Landesentwicklungsplan vor. Eine klare Botschaft an die NRW Landesregierung. Die Menschen in NRW sprechen sich für die Einrichtung eines Nationalparks in der Senne aus. Zu diesem sehr deutlichen Ergebnis kommt eine aktuelle repräsentative Studie des unabhängigen Meinungsforschungsinstituts KANTAR EMNID, die heute in Bad Lippspringe vorgestellt wurde.

12. Juli 2018

mehr

Zum Landesentwicklungsplan NRW – Kabinettsbeschluss vom 19.4.2018

„Landesregierung NRW wird ihrer Verantwortung im Naturschutz beim Landesprojekt eines Nationalparks Senne nicht gerecht und vergibt damit eine große Chance für OWL und das Land NRW“, so das Resümee der Vorsitzenden des Fördervereins Nationalpark Senne-Eggegebirge e.V. Erdmute von Voithenberg und Fritz Trillmich. Zweimal hat der Landtag von NRW (1991 und 2005) einstimmig einen Nationalpark für die Senne beschlossen und nach schwieriger „Geburt“ fand sich im LEP NRW von 2017 für die Senne die zurückhaltende Formulierung: „Das im LEP zeichnerisch festgelegte […]

23. April 2018

mehr

Aufnahme des Nationalparks „Senne“ in den Landesentwicklungsplan (LEP) NRW

Die Vorsitzenden der Bezirkskonferenz für Naturschutz und des Fördervereins Nationalpark Senne-Eggegebirge e.V. begrüßen die Aussagen der Düsseldorfer Staatskanzlei zur Aufnahme des Nationalparks „Senne“ in den Landesentwicklungsplan (LEP) NRW in der Regionalratssitzung am 15.6.2015. Wir unterstützen diese Entscheidung als notwendigen Planungsschritt zur Errichtung des vom Landtag beschlossenen NLP Senne. Mit dem bevorstehenden Abzug des britischen Militärs und einer drastischen Reduzierung der Bundeswehr besteht die reale Chance, in absehbarer Zeit einen Nationalpark „Senne“ zu realisieren. Durch Aufnahme in den LEP wird für die […]

17. Juni 2015

mehr

SPD will Aufnahme des Nationalparks Senne in den LEP

In einer Stellungnahme zum Entwurf eines Landesentwicklungsplans für NRW (LEP) hat die SPD-Fraktion im Regionalrat OWL gefordert, dass der vom Landtag 1991 und 2005 einstimmig beschlossene Nationalpark Senne in den neuen LEP aufgenommen wird. Die Fraktion begrüßt die im Entwurf aufgeführten Ziele und Grundsätze, mit denen u.a. „die 29 landesbedeutsamen Kulturlandschaftsbereiche Nordrhein-Westfalens – darunter die Senne und der Teutoburger Wald – unter Wahrung ihres besonderen kulturlandschaftlichen Wertes erhalten und entwickelt werden sollen.“ „Der Nationalpark Senne ist deshalb für die SPD-Fraktion […]

21. Februar 2014

mehr