Close

Teutoburger Wald

Gutachten fordert zehn neue Nationalparks

Greenpeace hat in einem Gutachten dargelegt, wie Rotbuchenwälder im Verbund geschützt werden können. Bis 2020 werden zehn neue Nationalparks und der sofortige Schutz der alten Buchenbestände gefordert. Die Nationalparks sollen in folgenden Waldgebieten eingerichtet werden: Nordschwarzwald, Pfälzer Wald, Spessart, Steigerwald, Ammergebirge, Stechlinsee, Taunus, Solling, Teutoburger Wald und Thüringer Wald. “Durch den Schutz der Buchenwälder auf fünf Prozent der Waldfläche bis 2020 werden künftig nicht nur Arten wie Luchs, Wolf und Wildkatze geschützt, sondern auch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet”, […]

14. April 2011

mehr

Beschluss zur aktuellen Diskussion um den Nationalpark in OWL

In Anbetracht der aktuellen Diskussionen um die Ausweisung eines Nationalparks betont der Förderverein, dass er weiterhin das Ziel verfolgt: – die Errichtung eines Nationalparks Senne-Eggegebirge, – die nun sehr zügige Ausweisung eines Nationalparks Teutoburger Wald-Eggegebirge als Teil der Fachkulisse des Fördervereins, und – solange das Militär den TÜP nutzt, eine übergangsweise formal abgesicherte Doppelnutzung des Platzes als Nationalpark und TÜP, d.h. nationalparkkonforme Entwicklung und Bewirtschaftung bei laufender militärischer Nutzung. Dieser Beschluss wurde auf der Vorstandssitzung am 24.09.2010 gefasst.

1. März 2011

mehr